KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Flo Scholz:

Mein letzter Test für die Langdistanz steht an - eine olympische Distanz (1,5 - 40 - 10km) beim Aloha Tri Traun.
Bei freundlichen und sukszessive wärmer werdenden Bedingungen (bis zu 30°C) ist der Wettbewerb hier ein zu empfehlender - warmes Wasser (22,2°) im Oedtsee, eine kupierte Radstrecke mit sehr angenehm, schnell und sicher zu fahrenden Abfahrten und eine zuschauerfreundliche Laufstrecke über 4 Runden teils am See entlang.


Beim Start (Neoprenverbot) komme ich gut weg und habe bis auf die letzten 200m immer einen Wasserschatten in dem ich gut mitschwimmen kann. Mit 29:50min bin ich auch zeitmäßig ganz zufrieden obwohl ich mit fast 1650m wieder etwas weiter geschwommen bin. Auf Platz 45 (von 118 StarterInnen) aus dem Wasser gestiegen gilt es am Rad jetzt gut Druck zu geben und nach dem Schwimmen auch die letztjährige Radzeit zu verbessern. Das Zeitfahrrad rollt gut dahin, auch wenn bei den Abfahrten und Flachstücken retour Richtung Wechselzone der Gegenwind doch einige Körner zieht. Mit dem 36. Radsplit geht es auch schon wieder runter vom Rad und rein in die Eishalle in der die Wechselzone untergebracht ist.


Heuer haben die Veranstalter den Weg in T2 etwas geändert, sodass mehr zu laufen ist und jede/r die gleiche Distanz mit dem Rad in der Hand laufen muß. Insgesamt benötigt man dadurch ca. 1-1,5min länger für T1+T2 zusammen.
Nach einem schnellen Wechsel (obwohl ich von einem anderen Athleten auf einem schmalen Weg aufgehalten werden) geht es auf die Laufstrecke. Wirklich gut ins Laufen komme ich nicht, die Pace von ca. 4:40min/km kann ich aber bis ins Ziel halten wo ich dann nach gesamt 2:21:34h als gesamt 33. (6.AK) ankomme.


Die letztjährige Zeit um mehr als 2min verbessert (obwohl die Wechselwege länger waren) - das kann ich guten Gewissens so stehen lassen und bin nun zuversichtlich für meine erste Langdistanz in 3 Wochen.


Der Traun Triathlon war jedenfalls wieder eine Reise wert, der mitgereisten Family hat es auch gefallen. :-)
Als Bonus hab ich im Nachhinein gesehen, dass es auch noch fürs Treppchen bei der OÖ Landesmeisterschaft in der AK40-49 gereicht hat. Diesen 3. Platz nehme ich gerne mit. :-)

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West