KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Charly Schiemer:

Pünktlich zum Start um 15:15 Uhr der Elite Meile (Distanz 1 Meile) kam die Sonne hervor. Die Plätze 1 und 2 gingen an Tschechien in 4:09 und Rang 3 an den Vorjahressieger aus Marokko.

Beim 10 km Lauf um 15:45 Uhr waren diesmal leider nur 50 Läufer am Start. Es gab aber auch noch eine 3-er Staffel wo auch ca. 30 Läufer am Start waren.

Nach meiner Verletzung (Muskeleinriss linke Wade im März bei Satspiegelmontage) bin ich ohne Druck und Hoffnung auf eine gute Zeit für die vorderen Plätze gelaufen. Aber nach den ersten 3 Runden hatte ich gemerkt, dass es mit dem Tempo sehr gut geht (Runde 1 in 13:38, Runde 2 in 14:12 und Runde 3 in 14:37) und erreichte das Ziel in einer Zeit von 42:27 zu meiner Überraschung Rang 3 in der M50 – Gesamtrang 19 von 50.

Dank Putschhögl Harald vom ULC Gampern habe ich das richtige Tempo gefunden (42:19 Rang 3 M40). Hätte nicht gedacht, dass ich sogar schneller laufen kann wie bei WK 1 in Bad Füssing (10 km in 42:59). Jetzt kann ich mich auf den Irrseelauf und Welschlauf in der Steiermark freuen.

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West