KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Johannes Humer, Peter Leitner und Roland Sperr:

Diesen Sonntag stand mit dem traditionellen Koasalauf am Fuße des wilden Kaisers das Highlight für die nordische Abteilung des ASC am Programm. Schon am Vortag (Samstag) fanden die klassischen Bewerbe mit ca. 460 Startern bei schönstem Tiroler Wetter statt, aber auch der Sonntag versprach für die ca. 750 Skatingstarter viel Sonnenschein.

Und so präsentierte sich das Koasastadion in St. Johann in Tirol für Hannes, Peter und Roland bei besten Langlaufbedingungen. Angesichts der Anzahl der Teilnehmer und des wunderschönen Bergambientes inkl. der richtigen motivierenden Musik vor dem Start verspürt man schon eine leichte Gänsehautstimmung.

Und so konnte man nicht darum herum, als sich von der Stimmung mitreißen zu lassen, egal ob man die 28km Strecke bewältigen will, wie Hannes oder ob man sich die 50km vorgenommen hat, wie Peter und Roland.

Das Wetter meinte es gut mit den Sportlern und so wurde es trotz Sonne nicht zu warm, sodass die Loipe auch nicht weich werden konnte, sondern über den ganzen Tag sehr schnell blieb.

Hannes konnte sein Rennen über die 28km in 1:46:01 finishen und wurde gesamt 282. sowie 62. in seiner Klasse.

Peter und Roland waren über die 50km lange annähernd gleichauf, schließlich beendete Roland das Rennen nach 2:38:47 als gesamt 191. sowie 29. in seiner Klasse, Peter erreichte das Ziel nach 2:40:01 als gesamt 198. und 30. seiner Klasse.

Insgesamt eine super organisierte Veranstaltung mit traumhaften Loipen bei wunderschönem Kaiserwetter! Es ist natürlich schade wenn man an diesem Tag daheimgeblieben ist.
 

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West