KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Roland Sperr:

Am 07.07.2018 fand der 6/24h Radmarathon in Grieskirchen statt. Nachdem in den letzten Jahren immer wieder ASC-Teams bei den 24h-Bewerben vertreten waren, standen dieses Mal 2er-Teams für das 6h-Rennen am Start. Das Herrenteam bestand aus Kurt Schneeweiß und Roland Sperr.

Nachdem um 11:45 Uhr die 24h-Teams auf die Strecke geschickt wurden, fiel um 11:50 Uhr der Startschuss für das Feld der ca. 75 2er-Teams des 6h-Bewerbs (Damen und Herren).
Die Strecke führt für alle Starter durch den Stadtkern von  Grieskirchen und dann im Uhrzeigersinn über Pollham und eine kurze Bergwertung nach Bad Schallerbach um anschließend entlang der Hauptstraße wieder direkt nach Grieskirchen zurückzukehren. Eine Runde hat 21,5km und 170 Höhenmeter und sollte nach Möglichkeit innerhalb der 6 Stunden so oft wie möglich bewältigt werden. Wir wechselten uns dabei jede Runde ab.

Während der 6 Stunden blies konstanter und relativ starker Westwind. Dieser erleichterte zwar das Radfahren auf den flachen km der ersten Streckenhälfte, machte aber die Rückfahrt von Bad Schallerbach nach Grieskirchen zu einer recht harten Angelegenheit. Das Feld der 6h-2er-Teams teilte sich relativ schnell auf und daher kam es auch nicht zum sonst so gewohnten Zielsprint nach 6 Stunden. Wir konnten uns im vorderen Teil des Feldes wiederfinden und belegten den 12. Platz von 64 Teams mit 11 gefahrenen Runden. Somit konnten wir gleich viele Runden wie das Siegerteam absolvieren.

Natürlich möchten wir auf diesem Wege auch unseren ASC-Girls zum 6.Platz bei den 6h-2er-Damen-Teams sowie ganz besonders Markus Fiedler zum 3. Platz beim 24h-Solo-Bewerb mit unglaublichen 817 gefahrenen Kilometern gratulieren!

Ergebnis:
11 gefahrene Runden (236,5km) in 6 Stunden
Gesamtrang 12 von 64 (2er-Teams männlich)

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West