KONTAKT | IMPRESSUM | LINKS

Bericht von Markus Fiedler:

Am 21.04.2018 fand der zweite 300-km Brevet von Haid statt. Diesmal waren es 74 Starter, weshalb 2 Startzeiten vorgegeben waren – 6 Uhr und 7 Uhr. Das Wetter war abermals traumhaft. Im Bericht vom 14.04.2018 habe ich bereits die neue Streckenführung angeführt, darum möchte ich auf diese nicht mehr näher eingehen.

Gleich nach dem Start um 7 Uhr ging es richtig zur Sache, ich hatte teilweise Mühe mit dem vorgegebenen Tempo der Führungsgruppe über die ersten Hügel mit zu halten. Unsere Gruppe war trotz hohem Tempo nicht klein zu kriegen. In Maria Neustift bei der ersten Kontrollstelle war es beim Stempeln sehr hektisch, jeder wollte den Aufenthalt so gering wie nur möglich halten.

Ich und ein Mitstreiter waren die ersten am Weg, fuhren ein angenehmes Tempo so dass die 6 Jungs hinter uns aufschließen konnten. An der zweiten Kontrollstelle vergrößerte sich unsere Gruppe durch trödeln um weitere 6 Teilnehmer. Auf dem Weg zur Labestation in Altmünster wurde die Geschwindigkeit wieder angehoben, somit reduzierte sich die Anzahl der Gruppe auf 6 Mann.

Nach der Großalm kam uns mein Vereinskollege Roland Sperr entgegen, der prompt Führungsarbeit leistete und uns anschließend noch bis zur Kreuzung Desselbrunn begleitete. Ab dort wurde nochmals kräftig Gas gegeben. Obwohl wir Gegenwind hatten waren wir wie im Handumdrehen in Haid, wo es diesmal wieder Spaghetti gab. Für die 308 Kilometer, ca 3.200 Höhenmeter benötigten wir 9 Stunden 5 Minuten. Ich war mit meiner Leistung sehr zufrieden.

Für alle Mitglieder:

Bei Wettbewerben bitte auf Angabe des einheitlichen Vereinsnamen achten:

UASC Attersee West